Okkakreisfoto.jpg

Hallo.

Mein Name ist Okka.
Dieses Blog handelt von
den Dingen, die ich liebe – Büchern, Filmen, Mode,
Beauty, Kochen, Reisen.
Und vom Leben mit meinen beiden Töchtern in Berlin. 
Schön, dass du hier bist. 

UFFZ



Was habe ich mir in der Silvester-Nacht nicht alles vorgenommen (und in den Tagen davor). 2012 wird ein Superjahr! Ich werde auferstehen aus meiner verfressenen Weihnachtsgemütlichkeit, ich werde mir tolle Geschichten ausdenken und jeden Tag bloggen, ich werde die Wohnung erst aufräumen und dann umräumen, und Yoga werde ich machen, schon vorm Frühstück, das in Zukunft ohne Nutellabrote auskommen wird. Ich werde einen Kleiderflohmarkt machen und Fannys Babysachen zum Second-Hand-Shop bringen, ich werde noch mehr kochen und backen, ich werde endlich mit den Fahrstunden beginnnen und mir die Lippen rot malen, jeden Tag. YEAH, ich Tier!

Jetzt ist Dienstag. Seit Sonntag habe ich: die Küche geputzt. Jedenfalls die eine Ecke. Ich habe fünf Folgen "Top Chef Texas" gesehen. Ich habe den Tannenbaum auf den Balkon gestellt. Ich habe unter großer Kraftanstrengung geduscht. Es ist mir peinlich, vor allem wenn ich sehe, was andere Menschen am 3. Januar schon so auf die Beine gestellt haben, aber: Ich habe keinen Bock. Nicht ein winziges kleines bisschen. Ich will noch ein bisschen in meiner Höhle bleiben und vor mich hinmuffen, den grauen Himmel dafür verantwortlich machen und weiter die Küche putzen, die andere Ecke. Tschuldigung.

Und ein frohes, glückliches, gesundes, leckeres 2012!

Illustration: Gemma Correll (und hier ist ihr Blog).

ZEHN FRAGEN (UND EINE WOCHE IN BILDERN)

GLÜCKLICH, DANKBAR, MÜDE