Okkakreisfoto.jpg

Hallo.

Mein Name ist Okka.
Dieses Blog handelt von
den Dingen, die ich liebe – Büchern, Filmen, Mode,
Beauty, Kochen, Reisen.
Und vom Leben mit meinen beiden Töchtern in Berlin. 
Schön, dass du hier bist. 

ABLENKUNGSMANÖVER

Der allererste Morgen am Schreibtisch ohne Fanny. Ein gutes, seltsames, aufregendes, fremdes Gefühl, wenn das Kind zum ersten Mal alleine in der Kita bleibt. Ich gucke ungefähr alle fünf Minuten auf die Uhr. Und aufs Handy. Ich war schon einkaufen. Ich hab schon die Wohnung aufgeräumt. Und gesaugt (und das ich). Ich hab schon Rechnungen geschrieben. Und telefoniert. Und eine Packung Knuspereier gefuttert. Und ein bisschen gearbeitet (okay, das ist gelogen, ich hab meine Unterlagen bereit gelegt und ein Word-Dokument geöffnet). So ruhig hier. Bevor ich noch eine Packung Blätterkrokant leer mache, lieber mal über die wirklich wesentlichen Dinge des Lebens nachdenken: Wie kann es eigentlich sein, dass ich zugleich der allerschlimmste Weihnachtsfreak und Ostermuffel gleichzeitig sein kann? Ich liebe Weihnachten, ich könnte das ganze Jahr Weihnachten feiern, aber Ostern? Ich freu mich auf das lange Wochenende. Dekoriert hab ich noch nie. Aber diese Fotos haben mich jetzt doch angesteckt. Oder war es vielleicht Steffi? Und wird das mit dem Vermissen eigentlich je besser? Ja?

Ostereierfärben mit Obst und Gemüse, was für Farben. Von Dreamy Whites.

Diese Eierbecher von Hopandpeck via Blog Milk. Dieses Jahr bin ich zu spät dran für eine Bestellung, aber nächstes Jahr muss ich sie haben.

Neon-Eier. So schlicht, so schön von Oh Joy

Tätowierte Eier? Großartige Idee: Eier mit Klebe-Tattoos von Simply Sublime.

DAS OSTER-FRAGE-FOTO-WOCHENENDE

BROT