Okkakreisfoto.jpg

Hallo.

Mein Name ist Okka.
Dieses Blog handelt von
den Dingen, die ich liebe – Büchern, Filmen, Mode,
Beauty, Kochen, Reisen.
Und vom Leben mit meinen beiden Töchtern in Berlin. 
Schön, dass du hier bist. 

LIEBLINGE DES JAHRES, PART 2: KOSMETIK





Es wundert mich selbst ein bisschen (ich war ja leider nie das größte Schmink-Talent, obwohl ich zwei ältere Schwestern habe, die das ziemlich gut drauf haben) - aber ich stehe gerade wirklich auf Kosmetik. Ich bin immer noch keine Hochbegabung, was das Schminken angeht, aber es macht mir Spaß und tut mir gut. Das hier waren meine Lieblings-Produkte des Jahres, die größte Veränderung und ein paar Beauty-Blogs, die ich gerne gelesen habe:

1) Der "Stippling Brush" von Real Techniques
Diesen Pinsel habe ich mir im Frühjahr im London gekauft - seitdem ist er mein Lieblingspinsel. Das klingt jetzt, als hätte ich eine riesige Pinsel-Sammlung, meine Pinsel-Sammlung ist eher übersichtlich, aber diesen hier finde ich ehrlich fantastisch: Noch nie habe ich so bequem, schnell und vor allem gleichmäßig Foundation aufgetragen. Tolles Ding. (Und wenn wir schon beim Thema sind: den Rouge-Pinsel vom Body Shop finde ich ebenfalls super, auf der Suche bin ich noch nach einem guten Puder-Pinsel).

2) "Diorskin Rosy Glow"-Rouge von Dior
Dieses Rouge hätte ich nie im Leben ausprobiert, die Farbe sieht schon extrem pink aus. Überzeugt hat mich erst die entzückende Verkäuferin, die mir dieses Rouge aufgetragen hat. Auf den Wangen sieht es nicht mehr Knallpink aus, sondern tatsächlich so "Rosy Glow" wie der Name versprich. Wangen wie nach einem langen Spaziergang.

3) "Dior Addict Lipstick" in Nr. 643 Diablotine von Dior
Seit Monaten mein Lieblingslippenstift - schimmert schön, trocknet die Lippen nicht aus, hält anständig und die Farbe - ein unknalliges, aber frisches Rosé - ist perfekt für jeden Tag.

4) "Baume Corps Super Hydratant" von Clarins 
Sobald es draußen kälter wird, habe ich schrecklich trockene, juckende Haut. Ich habe viele Bodylotions ausprobiert und bin froh, dass ich jetzt diese gefunden habe: Sie zieht schön ein, macht superweiche Haut, versorgt richtig gut mit Feuchtigkeit - und ich liebe den Duft dieser Creme mit Pfirsichmilch, Sheabutter und Orangenblüten.

5) "Lippenbalsam" von Apomanum
Diesen Lippenbalsam aus Bienenwachs habe ich vor einer Weile bei "mdc cosmetic" entdeckt und mitgenommen, weil ich oft trockene und rissige Lippen habe. Seitdem benutze ich ihn ständig und immer vor dem Schlafengehen. (Ich hoffe, es gibt noch Nachschub, auch wenn er im Onlineshop gerade nicht mehr zu haben ist - letzte Woche hat Fanny Nagellack in mein letztes Döschen gegossen, weil sie fand, dass er in rot viel schöner aussehen würde).

6) "Diorskin Nude"-Foundation von Dior
Anfang des Jahres habe ich es länger mit der "Le Teint Touche Eclat"-Foundation probiert, die ich mag - die für mich aber ein bisschen zu wenig deckend ist. Diese Foundation ist ein bisschen cremiger und deckt ein bisschen mehr, ohne zugekleistert auszusehen, sie funktioniert wunderbar bei trockener Haut und hält ewig. Wirklich toll.

7) "Airbrush Concealer" von Clinique
Ich habe krasse Augenringe - mit diesem Concealer sehen sie nur noch halb so dramatisch aus. Er ist leicht aufzutragen, verteilt sich gut und setzt sich nicht ab.

8) Sensibio H20 von Bioderma
Die Mizellenlösung von Bioderma wurde überall angepriesen, völlig zu Recht, finde ich. Was für ein fabelhaftes Produkt: Es reinigt sanft, aber supergründlich - und fühlt sich herrlich frisch an. Ich habe sehr empfindliche Haut, mit Sensibio hatte ich nie Probleme. Und sie entfernt sogar wasserfeste Wimperntusche.

9) Gesichtsöl Huile Santal von Clarins
Keine Ahnung, warum ich erst so spät auf Gesichtsöl gekommen bin, aber von diesem Öl kann ich gar nicht genug bekommen. Ich benutze es jeden Abend, nur zwei Tropfen, aber das Ergebnis ist bemerkenswert: Meine Haut ist deutlich weniger trockener und entspannt sich nach dem Auftragen sofort. Und ich mag den Duft nach Sandelholz, Kardamom und Lavendel.

10) "E 45 Cream"
Von dieser Creme habe ich zum ersten Mal auf Foxycheeks  gelesen - und ich kann nur bestätigen, was Beauty-Expertin Hanna geschrieben hat. Die E45-Creme pflegt wirklich alles weich - und hat mich vor ein paar Wochen gerettet, als ich katastrophale Haut hatte. Mit dieser fettfreien Creme habe ich meine Haut wieder hinbekommen. Seitdem benutze ich sie regelmäßig am Abend, wenn ich das Gefühl habe, dass meine Haut spannt oder sonstwie gereizt ist.

11) "Drink It Up Intensive Overnight"-Maske von Origins
Mit dieser Maske habe ich schon meine Mama und Marlene angesteckt - weil sie sensationell bequem aufzutragen ist (einfach über Nacht einwirken lassen), weil sie herrlich duftet und weil die Haut am morgen wirklich richtig prall und frisch aussieht.

12) "Hand Cream Vanilla and Orange Peel" von Grown
Dieses Jahr habe ich einen ausgewachsenen Handcreme-Tick entwickelt. Früher habe ich nie Handcreme benutzt, jetzt habe ich immer welche dabei. Die drei Lieblinge des Jahres: der "Resurrection Aromatique Hand Balm" von Aesop (ein Geschenk, über das ich mich irre gefreut habe), die "Regenerierende Handcreme Rose Garden" von Lavera und mein Favorit: die "Hand Cream Vanilla and Orange Peel" von Grown (noch ein Geschenk  - ich glaube, mein Handcreme-Tick ist nicht ganz verborgen geblieben).

Noch nicht gefunden: eine gute, wasserfeste Wimperntusche. Und ein guter Puder.

Die größte Veränderung des Jahres: Ich habe mir die Haare abgeschnitten (und es bis heute tatsächlich nicht eine Sekunde bereut). Von mittellang auf richtig kurz mit Franko von Fine & Dandy:



Und hier sind noch ein paar Beauty-Blogs, die ich gerne gelesen habe:

* Foxycheeks
* Primer & lacquer
* Into the Gloss
* Sali Hughes 
* Lisa Eldridge
* Vivianna Does Makeup
* What I Heart Today
* The Formula
* The Beauty Department
* She Lets Her Hair Down
* Lips So Facto

Falls ihr Lust habt, schreibt doch wieder Eure Lieblingsprodukte oder Blogs in die Kommentare (und danke übrigens für die tollen DVD-Empfehlungen!).

EIN FROHES FEST

LIEBLINGE DES JAHRES, PART 1: FILME UND SERIEN