Okkakreisfoto.jpg

Hallo.

Mein Name ist Okka.
Dieses Blog handelt von
den Dingen, die ich liebe – Büchern, Filmen, Mode,
Beauty, Kochen, Reisen.
Und vom Leben mit meinen beiden Töchtern in Berlin. 
Schön, dass du hier bist. 

NEW YORK, PT. 3: MEINE LIEBLINGSADRESSEN










LIEBLINGSAUSFLÜGE
* Der Nelson A. Rockefeller Park. Unser Lieblingsspielplatz am Hudson River: Rutschen, Klettergerüste, Wackelbrücken, Trampoline, ein Karussell zum Selbertreten. Nur ein paar Schritte weiter versteckt sich zwischen Hochhäusern noch ein anderer toller Spielplatz: der Teardrop Park mit einer Riesenrutsche und einer Wassersprenkler-Spiellandschaft. Danach ein Cheeseburger und eine Blaubeer-Limonade bei Shake Shack oder eine Take-Away-Box mit Salaten von Whole Foods.
Nelson A. Rockefeller Park: Battery Park City, North End Ave, Ecke Vesey St
Teardrop Park zwischen Warren Street und Murray St
Whole Foods, 270 Greenwich St
Shake Shack, 215 Murray St

* Die High Lane, eine zur Parkanlage umgebaute ehemalige Hochbahntrasse im Meatpacking District. Nach einem Frühstück oder Mittagessen im (beeindruckend kinderfreundlichen) Pastis und einem Abstecher zu Kate Spade Saturday ein wunderbarer Spaziergang. Es lohnt sich übrigens, die High Lane zwischendurch zu verlassen und bei Story zu stöbern - einem Concept Store, der alle vier bis acht Wochen das Thema, die gesamte Einrichtung und alle Produkte wechselt. Hier habe ich schöne Mitbringsel gefunden.
High Line - Eingang zum Beispiel in der Gansevoort St
Pastis, 9 Ninth Avenue
Kate Spade Saturday, 30 Gansevoort St
Story, 144 10th Avenue at 19th St

* Eine Schifffahrt nach Dumbo. Mit der Fähre kann man vom World Financial Center bequem (und mit wunderschönem) Ausblick nach Dumbo fahren. Eigentlich wollten wir am Ufer des East Rivers Karussell fahren - leider hatte Jane´s Carousel am Dienstag geschlossen. Einen tollen Nachmittag kann man hier trotzdem verbringen: Wir sind einfach am Wasser entlang spaziert, haben ewig auf die Brücke geschaut und auf die Stadt am anderen Ufer, ein Eis in der Brooklyn Ice Cream Factory gegessen und ein Sandwich bei Luke´sDer Spielplatz im Brooklyn Bridge Park ist klein, der Ausblick beim Schaukeln dafür spektakulär.
Jane´s Carousel, Brooklyn Bridge Park, Eingang: Dock St oder Main St
Juliana´s Pizza, 19 Old Fulton St, Brooklyn (soll hervorragend sein)
Brooklyn Ice Cream Factory,  The Corners of Old Fulton and Water St, Brooklyn
Luke´s Lobster, Brooklyn Bridge Park, 11 Water St

* Der Central Park. Unser Lieblingsnachmittagsritual: zwei Runden auf dem Karussell, ein Picknick, das wir uns vorher bei Pret A Manger gekauft haben, danach weiter zum Spielplatz. Das Naturkundemuseum gleich neben dem Central Park ist sagenhaft schön und lohnt einen Besuch - auch ohne Kinder. Vom Central-Park-Zoo war Fanny begeisterter als wir.
Central Park
American Museum of Natural History, Central Park West at 79th St
Pret A Manger, 1350 6th Ave

* Das MoMA. Wir haben uns den Besuch mit Fanny fürs nächste Mal aufgehoben, wenn sie ein kleines bisschen älter ist - das MoMA ist mir von allen Museen das liebste. Und Freitagnachmittag von 16 bis 20 Uhr ist der Eintritt frei.
Museum of Modern Art, 11 W 53rd St

* Ein Spaziergang durch Williamsburg. Frühstück im Egg Restaurant. Schmuckgucken bei Catbird. Schokolade bestaunen bei den Mast Brothers. Auch gut: Joinery, Jumelle, In God We Trust, Bird und der Brook Farm General Store. Fürs nächste Mal vorgemerkt: ein Burger bei Dumont und Abendessen bei Fette Sau.

Egg Restaurant, 135 North 5th Street, Brooklyn
Catbird, 219 Bedford Ave, Brooklyn
Mast Brothers, 111 N 3rd St, Brooklyn
Joinery, 263 South 1 St, Brooklyn
Jumelle, 148 Bedford Ave, Brooklyn
In God We Trust, 129 Bedford Ave, Brooklyn
Bird, 203 Grand St, Brooklyn
Brook Farm General Store, 75 South 6th St, Brooklyn
Dumont Burger, 314 Bedford Ave, Brooklyn
Fette Sau, 354 Metropolitan Ave, Brooklyn

SHOPPING
* Williams Sonoma, 121 E 59 St. Ein herrlich altmodischer Küchenwaren-Laden mit einer tollen Auswahl an Kochbüchern und Lebensmitteln.
Fish´s Eddy, 889 Broadway at 19th Street. Geschirr, Becher und schöne Mitbringsel.
* Sephora. Lange hält man das Gewusel und die Lautstärke in diesem Riesenkosmetikladen nicht aus - aber es macht Spaß, Produkte auszuprobieren, die es zu Hause nicht gibt.
* Madewell. Super Jeans, schöne Blusen, tolle Schuhe.
* J. Crew. Die große Schwester von Madewell: stolze Preise, aber die Qualität ist entsprechend, das Jeanshemd, das ich mir hier vor Jahren gekauft habe, ist immer noch eines meiner Lieblingsstücke.
* Uniqlo. Richtig gute Basics (ab Frühjahr 2014 auch in Berlin).
* Saturday Kate Spade, 30 Gansevoort Street. Kleider und Hosen in knalligen Farben und Prints. Mir haben die (schlichteren) Accessoires und Taschen am besten gefallen.
* Story, 144 10th Avenue at 19th Street.
* Steven Alan. Die Mode ist absolut mein Geschmack (dieser Trenchcoat!). Die Preise allerdings weniger.
* Anthropologie. In der Filiale am Rockefeller Center kann man ewig stöbern: Kleidung, Accessoires, Wohnbücher, Geschirr.
* McNally Jackson Books, 52 Prince Street. Mein Lieblingsbuchladen.
* Barnes & Noble, 33 East 17th Street. Nicht der schönste Buchladen der Welt, aber die Auswahl ist gut - und man findet viele Magazine.
* Strand Book Store, 828 Broadway. 29 Kilometer neue und gebrauchte Bücher, immer ein Erlebnis.

ESSEN
* Dean & Deluca, 560 Broadway at Prince Street. Obst, Gemüse, Brot, Schokolade, Öle, Salz, ein schöner Ort für Menschen, die Essen lieben.
* Eataly, 200 5th Avenue. Beim ersten Besuch bin ich mit offenem Mund durch diesen Riesenladen gegangen, der eine Mischung aus Espressobar, Supermarkt, Feinkostgeschäft und Restaurant ist und sich auf italienisches Essen spezialisiert hat. Unbedingt anschauen und ein Orangenbrot probieren.
* Whole Foods. Eine amerikanische Biosupermarkt-Kette, in der man super fürs Abendessen einkaufen kann. Es gibt eine große Auswahl an Take-Away-Salaten und Gerichten. Ich mag die Filiale in Tribeca am liebsten.
* Magnolia Bakery. Himmel, diese Cupcakes sind süß. Aber ein New York-Besuch ohne Magnolia-Cupcakes wäre irgendwie auch nicht ganz komplett.
* Shake Shack. Unsere Lieblingsburger. Die Blaubeerlimonade, die Pommes, die Vanilleshakes und das Eis sind auch nicht zu verachten.
* Mast Brothers, 111 N 3rd Street, Brooklyn. Schon der Geruch beim Betreten dieser Schokoladenmanufaktur macht satt und glücklich. (Schönes Video, übrigens).
* Pastis, 9 Ninth Ave. Ein französisches Bistro im Meatpacking District, ich mag die Croques, Fanny war glücklich über ihre Pommes und die Malstifte, die sie geschenkt bekommen hat.
* BLT Prime, 111 East 22nd Street. Bei unserem letzten Besuch haben wir hier Geburtstag gefeiert und hatten einen richtig schönen Abend. Verdammt gute Steaks und die besten Zwiebelringe, die ich je gegessen habe. (Die Einrichtung haut einen nicht unbedingt vom Hocker, aber bei diesem Essen hat man eh keinen Blick dafür übrig...).

Auf meiner Liste, aber leider unbesucht:
* Ovenly
* Big Gay Ice Cream
* The Smile
* The Butcher´s Daughter
* Black Brick Coffee
* Dough
* The Spotted Pig
* Café Gitane

DAS NÄCHSTE MAL
... möchte ich gerne das New York City Ballet besuchen.




GERNE DABEI GEHABT
Der Not for Tourists-Guide - ein kleines Buch mit nach Vierteln geordneten Stadtplänen und einem ausklappbaren U-Bahn-Plan.

LIEBSTES MITBRINGSEL
Ein Armband von Catbird. Und ein Baseball-T-Shirt aus dem Central Park-Shop, das mich an unser Picknick gleich neben den Baseball-Feldern erinnert.

SCHÖNE NEW YORK-KINDERBÜCHER
Laura Krauss Melmed und Frane Lessac: New York, New York - The Big Apple from A to Z, Harper Collins
Salvatore Rubbino: A Walk in New York, Walker Books.
Miroslav Sasek: This is New York, Universe.
Puck und Kevin Somers: 1 2 3 New York: A Cool Counting Book, Duo Press.
Guy Fox: New York City Children´s Map, Bertrams.

AMERIKANISCHE LIEBLINGSMAGAZINE UND -ZEITUNGEN
New York Magazine.
New Yorker.
New York Times (am Sonntag).
Vanity Fair.
Bon Appetit.
Lucky Peach.
Gather Journal.
Domino (kommt im Herbst zurück!).
Vogue.
Harper´s Bazaar.
Allure.
Kinfolk.

ZEHN FILME UND ZWEI SERIEN GEGEN DAS FERNWEH
Frances Ha.
Last Days of Disco.
Tootsie.
Harry und Sally.
Man on Wire.
Frühstück bei Tiffany.
Der Teufel trägt Prada.
Tiny Furniture.
Manhattan.
Sex and the City (der erste Film).
Girls.
The Newsroom.

UND EIN SONG ZUM SEHR LAUT HÖREN



PS: Falls ihr irgendwelche Fragen zum Thema Haustausch habt - schreibt sie gerne in die Kommentare oder schickt mir eine Email (postanslomo@googlemail.com) - ich wollte in den nächsten Tagen mal etwas darüber schreiben.

KURZE PAUSE

STRICKJACKENTAGE