Okkakreisfoto.jpg

Hallo.

Mein Name ist Okka.
Dieses Blog handelt von
den Dingen, die ich liebe – Büchern, Filmen, Mode,
Beauty, Kochen, Reisen.
Und vom Leben mit meinen beiden Töchtern in Berlin. 
Schön, dass du hier bist. 

EIN (EINFACHES) KISSENSPRAY


Manchmal würde ich gerne meinen Kopf abschalten. Gerade vorm Einschlafen, wenn er nicht aufhört, herumzurattern und nachzudenken, über Wichtiges und Unwichtiges, über gestern und heute und morgen, über Klein- und über Großkram. Meistens hilft lesen (gerade dieses Buch). Mit einem Kissenspray wollte ich es aber auch mal probieren. Das kann man viel einfacher machen, als ich dachte – und es duftet herrlich. Anleitungen gibt es im Internet einige, ich habe eine Variante von „Apartment Therapy” auf 150 ml Flüssigkeit herunter gerechnet. Dafür braucht man:

* Eine Sprühflasche (falls ihr nicht noch eine alte übrig habt, bekommt man die zum Beispiel in der Apotheke)
* 120 ml destilliertes Wasser
* 30 ml Wodka
* Ätherische Öle (ganz nach Geschmack), zum Beispiel Lavendel- und Orangenöl

Als Erstes das destillierte Wasser mit dem Wodka vermischen (ich habe dafür ein altes Marmeladenglas genommen). Dann tropfenweise die Öle dazu geben – da habe ich mich einfach herangetastet, mit wenigen Tropfen angefangen und so lange nachdosiert, bis es mir gefallen hat. Für meine erste Mischung habe ich 12 Tropfen Lavendelöl und 12 Tropfen Orangenöl genommen, für die zweite ein fertig gemischtes Öl aus Orange und Limette – davon habe ich nur 10 Tropfen genommen, das muss man einfach ausprobieren. Alles kräftig schütteln und vorsichtig in die Sprühflasche gießen.

Hier findet man die Originalanleitung von „Apartment Therapy", hier noch eine Variante von "A Beautiful Mess" und eine von „Duft(t)traum” (wo in den Kommentaren erklärt wird, wieso es sinnvoll ist, Wodka zu verwenden).

Kommt gut in die Woche!

UND WIE MACHST DU DAS, MARCELLA?
EIN MUTTERFRAGEBOGEN

EIN PAAR DINGE, DIE ICH GERADE GERNE ANZIEHE
(UND EIN HERBSTWUNSCHZETTEL)