Okkakreisfoto.jpg

Hallo.

Mein Name ist Okka.
Dieses Blog handelt von
den Dingen, die ich liebe – Büchern, Filmen, Mode,
Beauty, Kochen, Reisen.
Und vom Leben mit meinen beiden Töchtern in Berlin. 
Schön, dass du hier bist. 

ZEHN FRAGEN (UND EINE WOCHE IN BILDERN)





























Neues Jahr, neue Idee: Steffi und ich hatten Lust auf ein bisschen Abwechslung. Deswegen gibt es ab jetzt jeden Freitag zehn Fragen. Die hat sich Steffi für mich ausgedacht und ich mir dafür zehn für sie. Immer neue, immer andere. Hat mir sehr viel Spaß gemacht, euch hoffentlich auch.

Ist schon ein Hinmuffen-Ende in Sicht oder brauchste noch ein bisschen?
Ich war schon deutlich produktiver. Dafür war es eine herrliche Woche, denn ab Tag drei habe ich mich fürs Faulsein nicht mehr geschämt. Ich hab mich reinfallen lassen in mein Zeitlupen-Leben. Ich hab endlich mal wieder einen Krimi angefangen. Ich hab mich durch meine alten Playlists gehört (und über die Namen gelacht, die ich ihnen gegeben habe, Boomshakalaka?). Ich hab mit Fanny Fingerpuppenballett gespielt. Ich hab meine neuen Kochbücher gelesen. Ich hab ein Bild neben meinen Schreibtisch gehängt, ein riesiges Softeis. Beim Anblick von Softeis kann man keine schlechte Laune haben.

Auf der Couch kann man doch super den Oui-Ring streicheln, wie oft haste schon?
Oh, ich hab ihn sehr oft angeschaut. Und immer gegrinst. Ich hätte nicht erwartet, wie feierlich sich so ein Ring anfühlt. Wie verschworen.

... und heimlich "mein Mann" sagen probiert?
Ehrlich gesagt nenne ich ihn schon seit Jahren so. Er ist es einfach, ob verheiratet oder nicht. Die meisten Wörter, die offiziell für Männer vorgesehen sind, die man liebt, taugen ja nicht so viel. "Lebensgefährte" klingt nach Behörde. Ein "Freund" ist mit Mitte 30 und einem Kind irgendwie auch was anderes, ein "Liebhaber" deutlich weniger multifunktional. Also: Mein Mann.

Fängst du dieses Wochenende (schon) an, nach deinem Hochzeitskleid (ahhhhh!!!) zu suchen?
Viel schwieriger als das Kleid finde ich den Ort, an dem es seinen Auftritt haben soll: New York? Eine Party auf dem Land? Was das Kleid betrifft, hab ich schon eine ungefähre Ahnung, wie es aussehen soll. Und irgendwie vertrau ich darauf, dass mich das Kleid schon finden wird. (Aber frag mich nochmal in einem halben Jahr...).

Fällt dir auch auf, dass viele gerade ihr Leben optimieren - mehr Liebe und Likes, weniger Last?
Ich hab das Gefühl, dass gerade viel im Umbruch ist, nicht nur zum Jahresbeginn. Dass sich die meisten meiner Freunde gerade genau die gleichen Fragen stellen wie ich: Ist dieser Dauerstress nötig? Welches Leben, welcher Job, welche Stadt macht mich wirklich glücklich? Und wer hindert mich eigentlich daran, (mehr) zu tun, was mir gut tut? Eine Freundin von mir fängt jetzt wieder an zu studieren. Eine andere zieht in eine neue Stadt. Große, mutige Schritte. Und eine Erinnerung daran, mich nicht immer meinem Schissertum und meiner Bequemlichkeit hinzugeben.

Welchen neuen 2012-Vorsatz wirst du heute noch brechen?
Weniger Blödsinn zu essen. Nach einer unfassbar köstlichen Ottolenghi-Gemüsepfanne gibt es jetzt ein paar Chips.

Kaufst du dir dieses Wochenende etwas, nur für dich?
Nachdem Fanny letzte Woche meinen geliebten Clinique Chubby Stick gefuttert hat, werde ich mir einen neuen kaufen. Mit roten Lippen fühle ich mich deutlich besser.

Hast du gerade Hunger auf was Bestimmtes?
Ich habe gerade Dauerhunger auf Obstsalat. Zuviele Kekse und Lebkuchen, schätze ich. Und auf "Peperonata Dolce", eine süße Paprikakonfitüre aus dem Weihnachtspaket meiner Eltern. Ich bin süchtig danach und versuch am Wochenende, mal selbst welche zu machen.

Siehts bei dir auch schwer nach einem DVD-Wochenende aus? Welcher Film macht dir eigentlich immer gute Laune?
Eigentlich würde ich gerne ins Kino gehen und mir "The Ides of March" ansehen, aber wennn ich rausgucke, schaffe ich es höchstens in die Videothek. Ich mag endlich "Barneys Version" sehen. Und "Zwei an einem Tag". Oder die erste Staffel von "Downtown Abbey"? Welcher Film mir gute Laune macht? Da kann ich mich unmöglich entscheiden. Ich liebe "2 Tage Paris". "Harry und Sally". "Frühstück bei Tiffany". Aber  auch "Bella Martha". "Ich und du und alle, die wir kennen". "Beginners". Und ich habe eine schreckliche Schwäche für diesen Russell Crowe-Film "Ein gutes Jahr". Nicht zu vergessen: "Leg dich nicht mit Zohan an".

Und bei welchen kannst du hemmungslos weinen?
"Die Liebe in mir". "The Virgin Suicides". "Vergiss mein nicht". "Das Meer in mir". "Alles über meine Mutter".

Die Fotos zeigen: Mein neues Plakat. Ein Küsschen. Den Lippenstift, den Fanny angeknabbert hat. Ein neues Kochbuch: "The Vintage Tea Party Book". Fingerpuppenballett. Und die ersten Tulpen.

Schönes Wochenende!

RINGELSHIRT

UFFZ