Okkakreisfoto.jpg

Hallo.

Mein Name ist Okka.
Dieses Blog handelt von
den Dingen, die ich liebe – Büchern, Filmen, Mode,
Beauty, Kochen, Reisen.
Und vom Leben mit meinen beiden Töchtern in Berlin. 
Schön, dass du hier bist. 

WOHNUNGS-UPDATE: UNSER BALKON

WOHNUNGS-UPDATE: UNSER BALKON

Balkon3.jpg
Balkon4.jpg
Balkon2.jpg
Balkon6.jpg
Balkonneu.jpg

Am Wochenende haben Fanny und ich die uralten Balkonstühle angestrichen, um aus unserem kahlen Balkon endlich einen schönen zu machen. Nur um dann zu merken: Kindersicher ist das leider so gar nicht. Hedi klettert gerade auf jeden Stuhl – auf dem Balkon wollte ich das lieber nicht riskieren. Deshalb kamen die Stühle wieder zurück in den Keller und wir haben ein bisschen improvisiert: Statt Stühlen in Eiscreme-Farben gibt es jetzt eine dicke Luftmatratze, viele Kissen und Kerzen, dazu eine Lichterkette, eine Girlande und jede Menge Pflanzen (die zeige ich mal auf Instagram – wir probieren es dieses Jahr mit Tomaten und Paprika, einem Zitronen- und einem Orangenbaum). Sehr anders als gedacht, aber gemütlich. Ich freue mich schon drauf, hier abends zu liegen, dem Himmel beim Dunklerwerden zuzuschauen und endlos zu quatschen.

Falls ihr gerade auch beim Balkonumräumen seid, ist hier ein bisschen Inspiration:

Balkon1.jpg

1) Eine Gießkanne fehlt mir noch. Diese verzinkte ist von Ikea

2) Die Stoff-Girlande, die ich mir in Amsterdam bei Sukha gekauft habe, gibt es online leider nicht mehr. Diese Variante finde ich auch sehr hübsch.

3) Kann man je genug Kissen haben? Bei Ting habe ich mich neulich in dieses von Fine Little Day mit Wasserlilien-Print verguckt.

4)  Sobald es dämmert, zünde ich Kerzen und eine Laterne an.  

5) Ein kleiner Übertopf fehlt mir noch. Dieser hier macht mir gute Laune. 

6) Der beste Kauf des vergangenen Winters: Die zwei marokkanischen Riesenkissen von lacasadecoto, die ich auf Etsy gefunden habe. Sobald die Sonne raus kommt, ziehen sie auf den Balkon.

7) Auch noch auf meinem Wunschzettel: grüne Gläser. Keine Ahnung, warum Sommer-Balkon-Gläser in meiner Vorstellung unbedingt grün sein müssen, aber diese Beldi-Gläser von Nandi finde ich sehr schön. (Überhaupt: Nandi, aber ich glaube, das sagte ich schon mal...).

8) Ein kleiner Strohhut wie dieser hier von Dille & Kamille dürfte auch ruhig einziehen. (Obwohl Hedi ihn mir wahrscheinlich sofort klauen würde).

9) Und noch eine Kuscheldecke in Blassrosa, wenn es abends kühler wird. 

Wie sieht´s denn gerade auf eurem Balkon aus? Habt einen schönen (Sommer-)Tag!

72 STUNDEN IN DUBLIN: EIN CITY-GUIDE

72 STUNDEN IN DUBLIN: EIN CITY-GUIDE

ANWESEND IM EIGENEN LEBEN: MARIANA LEKYS ZÄRTLICHER ROMAN „WAS MAN VON HIER AUS SEHEN KANN”

ANWESEND IM EIGENEN LEBEN: MARIANA LEKYS ZÄRTLICHER ROMAN „WAS MAN VON HIER AUS SEHEN KANN”